drucken

Teilhabe für Menschen mit Behinderungen - Heimat, Arbeit, Assistenz

Die Behindertenhilfe Neckar-Alb bietet Menschen mit Behinderungen Teilhabe an Heimat, Bildung und Arbeit. Wir bieten in der Region Neckar-Alb eine Vielzahl an Wohnformen, Arbeitsplätzen, Bildungs- und Begegnungsmöglichkeiten an. Soviel Selbstbestimmung wie möglich, soviel Assistenz wie nötig - das ist unser Prinzip.

Teilhabe an Heimat heißt, wir bieten verschiedene Wohnformen in Ihrer Nähe mit verschiedenen Dienstleistungen. Ihr persönliches Umfeld, Ihre Angehörigen und Ihre Freunde sind auf Wunsch miteinbezogen.

Teilhabe an Bildung heißt, dass wir Ihnen dabei helfen, in das Berufsleben einzusteigen oder weiterbildende Kurse zu besuchen.

Teilhabe an Arbeit heißt, dass wir Sie dabei unterstützen, einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden, eine Arbeit auszuüben oder sich weiterzubilden.

Bei allen unseren Angeboten stehen Ihnen qualifizierte Fachkräfte und geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Seite und assistieren dort, wo es nötig ist.

Das Prinzip der Nächstenliebe ist unsere Motivation und die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit ist uns wichtig. Wir bieten Seelsorge und geistliche Begleitung an und unterstützen die Teilhabe am Leben in der Kirchengemeinde.

    

Nachrichten der Behindertenhilfe Neckar-Alb

Eintrag 1 bis 2 von 6

1

2

3

Nächste >

Gespräch mit Kandidaten in Dettingen

Im Wohnbereich Schwalbenstadt der BruderhausDiakonie stellten sich Landtagskandidaten den Fragen von Menschen mit Behinderungen.

mehr »

Erfahrungsbereicht FSJ-Ausland in der Behindertenhilfe Neckar-Alb

Unsere Freiwilligen haben stets eine ganz eigene Geschichte und einen eigenen Hintergrund.

mehr »

Eintrag 1 bis 2 von 6

1

2

3

Nächste >

Behindertenhilfe Neckar-Alb
Gustav-Werner-Straße 10
72762 Reutlingen
Tel.: 07121 278 750
Fax: 07121 278-844
behindertenhilfe.neckar-alb(at)bruderhausdiakonie.de

Leitung:
Johannes Schneider

Veranstaltungen

Fachtag für Angehörige, gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer

Am 9. April 2016 fand der erste Fachtag für Angehörige, gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer in...

mehr »

Inklusives Schauspiel: „Mord im Heimbachtal“

Ein Dorf spielt Theater – vom 17. bis 19. Juni 2016 in Fluorn-Winzeln.

mehr »