drucken

Umweltmanagement der Behindertenhilfe Neckar-Alb

„Umweltschutz und Umweltmanagement ist Aufgabe Aller (…)“. So steht es in den Umweltleitlinien der BruderhausDiakonie.

Die Behindertenhilfe Neckar-Alb ist freiwillig zertifiziert nach EMAS (Eco Management and Audit Sceme) auch bekannt als EU-Öko-Audit. EMAS wurde von der Europäischen Union entwickelt und regelt die Themen Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung für Organisationen, die ihre Umweltleistung verbessern wollen. Die EMAS Verordnung erfüllt die Anforderungen der internationalen Norm DIN ISO 14001 und beschreibt weitere zusätzliche Regelungen.

Des weiteren ist die Behindertenhilfe Neckar-Alb zertifiziert nach dem „Grünen Gockel“. Der Grüne Gockel ist ein Umweltmanagement-System der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Dabei können sich kirchliche Einrichtungen zertifizieren lassen und weisen somit nach, dass sie nachvollziehbar und kontinuierlich durch ihr Handeln zu einer Entlastung der Umwelt beitragen und dieses Handeln öffentlich machen.

Wir haben uns freiwillig dazu verpflichtet, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und wollen helfen, die Schöpfung zu bewahren.

Für nähere Informationen lesen Sie unsere Umwelterklärung: 

Behindertenhilfe Neckar-Alb
Gustav-Werner-Straße 10
72762 Reutlingen
Tel.: 07121 278 750
Fax: 07121 278-844
behindertenhilfe.neckar-alb(at)bruderhausdiakonie.de

Leitung:
Johannes Schneider

Veranstaltungen

Bauern-Weihnachtsmarkt 23.12.2017

Biolandhof Bleiche lädt zum gemütlichen Weihnachtsmarkt ein!

mehr »

Adventshof auf dem Gaisbühl

Kunsthandwerksmarkt, Folklore, Bewirtung, Weihnachtsgeschichte, Angebote für Kinder

mehr »